Beruflicher Werdegang



Meine beruflichen Stationen

ab Oktober 2022 - aktuell

Absolvierung der EMDR Ausbildung am EMDR Institut Austria unter der Leitung von Mag. Eva Münker-Kramer im Rahmen der Absolvierung des Traumatherapiecurriculums am Zentrum für angewandte Psychotraumatologie Wien

ab Juni 2022 - aktuell

Absolvierung des Curriculums für Diagnostik von Traumafolgestörungen im ICD-11 nach dem multiaxialen Traumadissoziationsmodell am Zentrum für angewandte Psychotraumatologie (ZAP) Wien 

ab Juni 2022 - aktuell

Absolvierung des Curriculums für Ego-State-Therapie bei Traumafolgestörungen am Zentrum für angewandte Psychotraumatologie (ZAP) Wien 

Feber 2022

Eintragung in die Liste der Psychotherapeut*innen des Bundesministeriums für Gesundheit

ab Jänner 2022 - aktuell

Absolvierung des Traumatherapiecurriculums am Zentrum für angewandte Psychotraumatologie (ZAP) Wien zur Zertifizierung in psychotherapeutischer Traumatherapie

Jänner 2022

Abschluss des Fachspezifikums für systemische (Familien-)Therapie/ÖAS-Wien, Österreichische Arbeitsgemeinschaft für systemische Therapie und systemische Studien,
Einreichung beim Bundesministerium für Gesundheit

Jänner 2020 - aktuell

selbständige psychotherapeutische Tätigkeit in eigener freier Praxis in Neusiedl am See,
thematische Schwerpunkte: siehe Angebot und Portfolie

Juni 2019

Verleihung des Status
Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision, 
ÖAS Wien/Österreichische Arbeitsgemeinschaft für systemische Therapie und systemische Studien

Psychotherapeut*innen in Ausbildung unter Supervision befinden sich im letzten Abschnitt des psychotherapeutischen Fachspezifikums. Durch diesen Status ist man befähigt und im Rahmen der psychotherapeutischen Ausbildung nach § 6 Abs 2 Z 4 PthG berechtigt und verpflichtet, als Psychotherapeu*tin in Ausbildung unter Supervision eigenständig tätig zu sein. Diese Tätigkeit wird supervidiert.

Oktober 2018

Eintragung als Logopädin in das neue Gesundheitsberuferegister 

Juni 2017 - Jänner 2022

Fachspezifikum für systemische (Familien-)Therapie/ÖAS Wien,
Titel der Abschlussarbeit: Über die Bedeutung der Bedeutung

Oktober 2015 - 

Juni 2017

psychotherapeutisches Propädeutikum, VPA 
Lehranstalt der Erzdiözese Wien,
Abschlussarbeit: Über die Schnittstellen von Logopädie und Psychotherapie

Feber 2004 

Abschluss und Zertifizierung der Sonderausbildung zur Orofacialen Regulationstherapie nach Castillo Morales und Brondo

August 2000 - 

aktuell

selbstständige logopädische Tätigkeit in eigener freier Praxis in Neusiedl am See,
thematische Schwerpunkte: siehe Angebot und Portfolio

August 1998 - 

Juli 2000

Logopädin im Angestelltenverhältnis,
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Eisenstadt,
thematische Schwerpunkte: HNO, Audiometrie, Stimme, Neurologie, Pädiatrie 

Oktober 1997 - 

Juli 1998

Logopädin im Angestelltenverhältnis,
Pflegeheim Baumgarten der Stadt Wien,
thematischer Schwerpunkt: Neurologie

Oktober 1994 - 

Oktober 1997

Ausbildung zur Logopädin an der Akademie für den logopädisch-phoniatrisch-audiologischen Dienst am AKH-Wien mit abschließender Diplomierung,
Titel der Abschlussarbeit: Der Einfluss des Lebensrhythmus auf die atemrhythmisch angepasste Phonation

Juni 1994

Reifeprüfung am BG und BRG Neusiedl am See